Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Samstag, 22. Februar 2020
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

 akzente in der printausgabe

Ausgabe 1/2020

wb_01_2020.jpg

27.01.2020  
Der Safran - eine Goldgrube für Bulgarien
2020-1_12s.jpg
 
Hassan Tahirov ist 69 Jahre alt und wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, gibt er keine Ruhe, bis er es erreicht hat.
mehr...
 
27.01.2020  
Der Optimismus der österreichischen Firmen hinsichtlich der Geschäftsaussichten in Bulgarien lässt nach
Die österreichischen Unternehmen, die in Bulgarien agieren, sehen ihre Aussichten in unserem Land aufgrund des sich verschlechternden Geschäftsumfelds zunehmend negativ. 
mehr...
27.01.2020  
Inflation auf Höchststand seit sieben Jahren
Das Wachstum der Verbraucherpreise hat im Dezember seinen Höhepunkt seit sieben Jahren erreicht - 3,8 Prozent auf Jahresbasis. 
mehr...
27.01.2020  
Kabinett bringt Auslandsbulgaren mit finanziellen Anreizen zurück in die Heimat
Die Idee des Sozialministeriums zur Förderung der Rückkehr in die Heimat von im Ausland lebenden Bulgaren mit einer finanziellen Unterstützung von bis zu 1200 Lewa wird bald Realität.
mehr...
27.01.2020  
Bulgarien wurde zum Stromimporteur
Erstmals hat sich Bulgarien von einem Nettoausführer von Strom zu einem Nettoeinführer entwickelt.
mehr...

 aktuelles

27.01.2020  
Das Wasser in Pernik geht zur Neige
Wie eine ganze Stadt wegen Korruption und Inkompetenz ohne Wasser blieb
mehr...
 
27.01.2020  
Wie man Geld aus dem Staatshaushalt stehlen kann und dies vollkommen legal
Im Jahr 2016 befreite das Parlament mit lobbyistischen Gesetzesänderungen die privaten Krankenhäuser von der Verpflichtung zur Bekanntgabe öffentlicher Ausschreibungen
mehr...
27.01.2020  
Der Krieg im Glücksspielsektor
Mit freundlicher Unterstützung der Staatlichen Glücksspielkommission (DKH) entrichtete der private Lotterieanbieter National Lottery - Eigentum des Geschäftsmannes Vasil Bozhkov fünf Jahre lang niedrigere Gebühren als die staatliche Lotterie. 
mehr...
 
27.01.2020
Wie Sofia Bulgarien auffrisst
“Sofia ist nicht Bulgarien” - mit diesem Spruch versucht man eine populäre Erklärung der Trennlinien zwischen der Hauptstadt und dem Rest des Landes zu bieten. 
mehr...
 
27.01.2020
Grenzkontrollen bezüglich des Vorhandenseins einer Krankschreibung
Die Grenzbehörden sollen künftig Zugang zum elektronischen Register der ärztlichen Bescheinigungen bekommen und werden im Stande sein Informationen an das Nationale Versicherungsinstitut (NOI) unverzüglich zu übermitteln, wenn Personen Bulgarien verlassen, während sie noch krankgeschrieben sind.
mehr...
 
27.01.2020
Waffenexporte aus Bulgarien schrumpfen
Die bulgarischen Waffenexporte gingen 2018 um 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück.
mehr...
 
27.01.2020
Zusätzliche 200 Mio. Euro für Landwirtschaft von der EU erwartet
Die Direktzahlungen an die Landwirte hierzulande werden aufrechterhalten. 
mehr...
27.01.2020
ViK-Holding mit einem Kapital von 1 Mrd. Lewa gegründet
Die Regierung wird eine staatliche Holdinggesellschaft für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (ViK) mit einem Kapital im Umfang von 1 Mrd. Lewa gründen, an der Wasserversorgungsunternehmen beteiligt sein werden, die derzeit Eigentum der Kommunen sind.
mehr...
 
27.01.2020
Arbeitsmigranten aus Zentralasien sind willkommen
Die bulgarischen Behörden haben die Reichweite, in der sie Importe von billigen Arbeitskräften suchen, beträchtlich erweitert. 
mehr...
 
27.01.2020
Bulgarien unter den Ländern mit dem größten Arbeitslosigkeitsrückgang
Im November 2019 gehörte Bulgarien zu den EU-Ländern mit dem größten Rückgang der Arbeitslosigkeit auf Jahresbasis, wie aus Daten des Europäischen Statistikamtes Eurostat hervorging. 
mehr...
 
27.01.2020
Stromverbrauch schrumpft 2019 weiter
Der Rückgang der Stromerzeugung fällt aufgrund schwacher Exporte noch größer aus
mehr...
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap