Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Mittwoch, 26. Juni 2019
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

07.03.2019  
Schrumpfung der bulgarischen Ein- und Ausfuhr
 

Der Export Bulgariens in die Europäische Union (EU) und Drittländer ist im Abnehmen begriffen. Im Dezember 2018 sank er um 2.4 Prozent gegenüber dem Vergleichsraum des Vorjahres, wie den Daten des Nationalen Statistikamts (NSI) zu entnehmen war. Der Gesamtwert des Exports belief sich auf 4.1547 Mrd. Lewa.
Der Gesamtimport sank gegenüber Dezember 2017 um 8.6 Prozent auf 4.8811 Mrd. Lewa. Im Dezember 2018 wies das gesamte Außenhandelssaldo negative Werte auf und lag bei 726.4 Mio. Lewa im Vergleich zu einem Defizit in Höhe von 1,0791 Mrd. Lewa im Jahr davor. 

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap