Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 31. Mai 2020
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 03.04.2020

Staat
116.267 126.683
1.79471 1,95583
6.99441 7.62104
55.8526 60.8565
4.42875 44,287
107.430 117.055
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

07.03.2019  
Bankenprofit von 1,5 Mrd. Euro verbucht
 

(Wb/ap) BUKAREST. Die in Rumänien agierenden Banken haben im Jahr 2018 einen Nettogesamtgewinn in Höhe von 1,5 Mrd. Euro gemeldet. Somit wurde ein Zuwachs gegenüber den im Jahr 2017 erzielten 1,14 Mrd. Euro verzeichnet, berichtete die Zeitung Ziarul Financiar unter Berufung auf Daten der Nationalbank Rumäniens (BNR).
Dies ist der höchste Jahresgewinn des letzten Jahrzehnts (2009-2018), als der durchschnittliche Nettogewinn des Bankensystems in Rumänien 290 Mio. Euro betrug.
Im Zeitraum 2010 - 2015 fuhr das rumänische Bankensystem Verluste ein. Allmählich begannen die Banken aber wieder schwarze Zahlen zu schreiben.


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap