Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Mittwoch, 17. Juli 2019
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

17.04.2019  

Fünf Wettbewerber im Konzessionsverfahren des Flughafens Sofia

 

(Wb/wb) SOFIA. Fünf Wettbewerber haben Angebote für das Konzessionsverfahren für den Flughafen Sofia eingereicht. Darüber hat die Zeitung Capital informiert. Das waren die Flughafenbetreiber Manchester Airports Group, Fraport, Aéroports de Paris Group, Flughafen München zusammen mit dem Fonds Meridiam und der Flughafen Kopenhagen. Diese Information wurde vom Ministerium für Verkehr bestätigt.
Mitte April d. J. lief die Frist für Angebotsabgabe ab, die bereits einige Male verlängert wurde. Das letzte Mal passierte das wegen der Änderungen im Konzessionsgesetz, deren Veröffentlichung im Staatsblatt sich verzögerte. Die Laufzeit der Konzession beträgt 35 Jahre und kann nach Möglichkeit verlängert werden. Der künftige Konzessionär muss ein drittes Terminal am Flughafen aufbauen. Des Weiteren ist er verpflichtet das zweite Terminal zu erweitern und eventuell innerhalb der Laufzeit der Konzession eine neue Start- und Landebahn aufzubauen. Darüber hinaus müssen mindestens 1.17 Mrd. Lewa (600 Mio. Euro) investiert werden. Die Vorauszahlung für die Konzession beträgt mindestens 550 Mio. Lewa abzüglich Mehrwertsteuer (MwSt).

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap