Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Samstag, 30. Mai 2020
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 03.04.2020

Staat
116.267 126.683
1.79471 1,95583
6.99441 7.62104
55.8526 60.8565
4.42875 44,287
107.430 117.055
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

17.04.2019  

4 Mrd. Lewa Migrantengelder im Jahr 2018

 

(Wb/wb) SOFIA. Die im Ausland tätigen Bulgaren haben im Jahr 2018 über vier Mrd. Lewa an ihre hierzulande lebenden Verwandten überwiesen. Das ging aus dem jährlichen Bericht der Weltbank über die Banküberweisungen und Migration hervor. Das Dokument registrierte eine deutliche Steigerung der Beträge, die die Auswanderer in den letzten zwei Jahren an ihre Familienangehörigen in Bulgarien überwiesen. Im Zeitraum 2013 – 2016 gingen hierzulande ca. 1.6-1.7. Mrd. US-Dollar jährlich ein. Das machte etwas weniger als drei Mrd. Lewa Jahreseinkünfte aus. Im Jahr 2017 aber stieg der Betrag auf ungefähr 3.7 Mrd. Lewa und im Vorjahr belief er sich auf mehr als vier Mrd. Lewa. Das überstieg die ausländischen Direktinvestitionen und machte einen beträchtlichen Teil des Bruttoinlandsprodukts aus– 3.8 Prozent. 

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap