Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Montag, 28. September 2020
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 11.06.2020

Staat
108.334 123.091
1.72109 1,95583
6.65258 7.55880
53.9086 61.2521
4.24894 4,82774
103.102 117.146
26,5103 30,126
Anzeigen

Nachrichten

21.05.2019  

Bewerber für Flughafen Sofia bieten zwischen 20 und 32.8 Mio. Euro jährlich

 

(Wb/wb) SOFIA. Die Höhe der Konzessionsentgelte, die die fünf Konsortien im Bieterrennen um die Konzession für Flughafen Sofia dem Staat angeboten haben, variieren zwischen knapp 20 Mio. Euro und 32.8 Mio. Euro jährlich. Das wurde bei der Eröffnung der Preisangebote der Bewerber klar. Alle fünf Kandidaten wurden zur weiteren Teilnahme am Verfahren zugelassen. Das Konsortium Vitosha, dessen Hauptmitglied der Flughafenbetreiber Manchester ist, bot ein Konzessionsentgelt in Höhe von 19.948 Mio. Euro jährlich an. Die Höhe der geplanten Investitionen betrug 1.003 Mrd. Euro. Fraport, der Betreiber des Flughafens in Frankfurt, bot ein jährliches Entgelt in Höhe von 21 Mio. Euro und Investitionen in Höhe von 615 Mio. Euro an. Der Flughafen in München ist der führende Partner im Konsortium SofConnect. Es erklärte sich bereit, 24.542 Mio. Euro jährlich zu zahlen und weitere 608 Mio. Euro zu investieren.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap