Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 14. August 2020
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 11.06.2020

Staat
108.334 123.091
1.72109 1,95583
6.65258 7.55880
53.9086 61.2521
4.24894 4,82774
103.102 117.146
26,5103 30,126
Anzeigen

Nachrichten

02.07.2020  
Privathaushalte haben 57 Mrd. Lewa auf der Bank bei Nullzinsen
 

Die Privathaushalte in Bulgarien halten auf der Bank nahezu 57 Mrd. Lewa fast bei Nullzinsen, wie aus den Daten der monetären Statistik der Bulgarischen Nationalbank (BNB) für den Monat Mai hervorging. Diese Betrag ist fast doppelt so groß wie die Höhe der Einlagen der Unternehmen, die sich auf 26 Mrd. Lewa belaufen. Im letzten Jahr erhöhten sich die Ersparnisse der Privathaushalte um 4,1 Mrd. Lewa, was einem Wachstum von 7,8 Prozent entspricht. Im Mai, im dritten Monat seit Ausbruch der Corona-Krise, stieg das Volumen der Einlagen der Bürger weiterhin an, indem sie um rund 180 Mio. Lewa zunahmen. Das Wachstum bei der Kreditvergabe verlangsamte sich in den letzten Monaten, ging ferner aus den Daten der BNB hervor.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap