Montag, 19. April 2021
Ehrlich währt am längsten

19.02.2021

Bulgarien in den Augen eines Schweizers

Neben den notwendigen kritischen Beiträgen muss man auch gute Geschichten über das Land und die Leute schreiben.

Die Fabrik von Howag in Targovishte (Nordostbulgarien)/ Foto: Howag

 

 

Eugen Peterhans*

 

 

Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren bin ich die Hälfte meiner Arbeitszeit in Bulgarien unterwegs. Anhaltend setze ich mich überzeugt für Bulgarien und dessen Entwicklung ein. Neben den notwendigen kritischen Beiträgen muss man auch gute Geschichten über das Land und die Leute schreiben. Warum?

 

 

1. Bulgarien ist ein gutes Land


Mit meiner internationalen Tätigkeit nehme ich für mich in Anspruch, dass ...

 


Nur Leser, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.