Mittwoch, 20. Oktober 2021
Ehrlich währt am längsten

19.04.2021

Außenhandel

Exporte schrumpfen weiter

Die Importe sind ebenfalls rückläufig, jedoch um weniger als im gleichen Zeitraum 2020

 

 

Im Zeitraum Januar bis Februar 2021 gingen die Warenexporte aus Bulgarien in Drittländer gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 11,6% zurück und beliefen sich auf 1,56 Mrd. Euro. Bulgariens wichtigste Handelspartner sind die Türkei, China, die Vereinigten Staaten, Serbien, das Vereinigte Königreich, Nordmazedonien, Libyen und Russland, die nach Angaben des NSI 60,3% der Exporte in Drittländer ausmachen. Im Februar selbst war ein leichter Anstieg der Exporte um...


Nur Leser, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.