Mittwoch, 20. Oktober 2021
Ehrlich währt am längsten

19.07.2021

Landwirtschaft

Hohe Weizenerträge üben Druck auf den Preis aus

Seit Mitte Juli werden in der Dobrudscha durchschnittlich 550 – 600 kg Weizen pro 0,1 ha geerntet, mancherorts übersteigt der Ertrag 700 kg

Die Weizenerträge in der Dobrudscha und in weiten Teilen Nordbulgariens fallen im Ver-gleich zum Krisenjahr 2020 hervorragend aus. Aufgrund der Dürre im vergangenen Jahr bra-chen die Ernteerträge der drei Getreidekulturen auf Rekordtiefstände ein – der Weizenertrag lag im Durchschnitt bei lediglich 180 kg pro 0,1 ha. In der Dobrudscha werden ...


Nur Leser, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.