Mittwoch, 20. Oktober 2021
Ehrlich währt am längsten

03.08.2021

Energiewirtschaft

Eurohold besitzt bereits die bulgarischen Vermögenswerte von CEZ

Die investigative Nachrichtenseite Bivola hinterfragt, ob hinter den nominellen Anteilseignern und unklaren ausländischen Unternehmen und Akkreditiven sich nicht russisches Kapital verbirgt

Der Verkauf der Aktiva von CEZ in Bulgarien ist bereits Tatsache – Eurohold wird offiziell Eigentümerin der sieben Gesellschaften des Elektroenergieanbieters hierzulande. Bisher war CEZ für die Energieversorgung in folgenden Städten, die über 2,9 Mio. Einwohner aufweisen, zuständig: Sofia, Sofia-oblast, Blagoevgrad, Kyustendil, Pernik, Pleven, Lovech, Montana, Vratsa und Vidin. Das ist der größte Deal im Energiesektor der letzten 17 Jahre und einer der größten in der Region. Er hat einen Wert von 335 Mio. Euro und wurde über die Eastern European Electric Company (EEEC) umgesetzt, die zu...


Nur Leser, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.