Mittwoch, 20. Oktober 2021
Ehrlich währt am längsten

16.08.2021

Finanzen

20%ige Erhöhung der Bankgebühren in nur einem Jahr

Während die Einnahmen aus Gebühren um 18 % wuchsen, verzeichneten die Zinserträge aus Krediten ein recht bescheidenes Wachstum

50 Mio. Euro mehr haben die Geschäftsbanken in Bulgarien im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr aus Gebühren von ihren Kunden kassiert. Das zeigen die veröffentlichten Daten der BNB zum Zustand des Bankensystems per Ende Juni 2021. Die Einnahmen aus Gebühren und Provisionen erreichten im ersten Halbjahr 350 Mio. Euro. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres beliefen sich die Einnahmen aus diesem Posten auf 297 Mio. Euro, was auf Jahresbasis ein Wachstum von ...


Nur Leser, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.