Mittwoch, 20. Oktober 2021
Ehrlich währt am längsten

16.08.2021

Weinproduktion

Weinproduktion Weinhersteller erwarten in diesem Jahr eine gute Weinernte

Niedrige Aufkaufpreise behindern Entwicklung der Branche

Im Herbst wird eine um 20 bis 30 Prozent höhere Traubenernte im Vergleich zum Vorjahr erwartet, teilte Krassimir Koev, Direktor der Exekutivagentur für Rebe und Wein, in einem Interview für den BNR mit. „Die Weinbauern wünschen sich jetzt sehnlichst Regen, damit sich ihre Hoffnungen auf ein besseres Jahr nach dem Rückgang im Pandemie-Jahr 2020 erfüllen“, sagte er weiter. Die Weinreben seien von den Winterfrösten nicht betroffen und das sei ein Grund, eine quantitativ und qualitativ viel bessere Weinlese zu erwarten. Im vergangenen Jahr haben die Weinbetriebe 120.760 Tonnen Trauben geerntet und verarbeitet, aus denen ...


Nur Leser, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.