Mittwoch, 20. Oktober 2021
Ehrlich währt am längsten

15.09.2021

Energieressourcen

Erdgaspreis ab September um 20 % höher

Die Preiserhöhung spiegelt den anhaltenden Trend eines Anstiegs der Preise auf den internationalen Gasmärkten wider

Die Kommission für Energie- und Wasserregulierung (KEVR) hat beschlossen, den Preis, zu dem der öffentliche Versorger Bulgargaz EAD Erdgas verkaufen wird, um 20 % zu erhöhen. Ab dem 1. September 2021 wurde ein Preis in Höhe von 35,40 Euro / MWh (ohne Zugangsgebühr, Netzentgelt, Verbrauchsteuer und Mehrwertsteuer) festgelegt. Die Entscheidung wurde in Übereinstimmung mit den Vertragsbedingungen zwischen Bulgargaz EAD und Gazprom Export, den Vertragsbedingungen mit dem aserbaidschanischen Unternehmen und den dazugehörigen Vereinbarungen getroffen. Im August betrug ...


Nur Leser, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.